Um was es geht

Wir, das sind Irene, Jan, Birgit, Leonie und Andrea, haben das Projekt “Begegnungsraum Osttirol” erdacht, welches durch das Europäische Solidaritätskorps gefördert wird. 

Für unseren Projektantrag haben wir den sehr universellen Begriff der Solidarität interpretiert: Wir möchten mit unseren Ideen aktiv für unsere Gemeinschaft arbeiten und die Menschen in Osttirol zu einem aktiven Lebensstil, in Bezug auf ihre Interessen, inspirieren. Wir möchten zeigen, dass es die Möglichkeit gibt, die Gesellschaft mitzugestalten und dass auch wir, als Gruppe, uns sehr freuen Vorstellungen durch diese Projekt verwirklichen zu können. Die Europäische Union, durch die dieses Projekt finanziert wird, scheint oft so weit entfernt und als schwer greifbares Konzept, es gibt aber als BürgerInnen die Möglichkeit, sich darin zu engagieren und somit das Leben in unserem Land und unserer Region mitzugestalten. 

Unser Projekt “Begegnungsraum Osttirol” wurde für acht Monate bewilligt und es wird im Zuge des Projekts Treffen in den folgenden Räumen geben. Klick dich durch die Begegnungsräume für Infos und Impressionen und finde uns auf Instagram!

Anmeldung unter: begegnungsraumot@gmail.com

Freier Eintritt bei allen Veranstaltungen. 

Wir freuen uns schon auf eure Teilnahme!